Dienstag, 19. Juni 2012

Holunderblütensammeln oder Besuch an der Ruhr

vor zwei Wochen habe ich Holunderblüten gesammelt und ein sehr leckeres Gelee daraus gekocht. Auf meiner To Do Liste stand aber noch ein Holunderblütensirup um unter anderem Hugo zu machen...

Holunderblüten muss man sammeln, wenn es trocken ist und daher hatte ich in den letzten Wochen ziemlich schlechte Karten. Gestern war es dann so weit. Wir haben mit den Kindern einen Ausflug zur Ruhr gemacht, weil ich dort jede Menge gesehen hatte! Es war eine kleine Herausforderung, weil ziemlich viele schon verblüht waren, aber direkt am Stauwerk (heißt das so?) habe wir noch einige gefunden.


wenn der Sirup fertig ist, werde ich noch einmal davon berichten...

lg

michaela

Kommentare:

  1. Oh yes, da bin ich auch gespannt!!! Berichte mal vom Sirup... Selbstgemachter schmeckt im Hugo doch immer noch am besten... Mmmhh...

    Jaaaa, du musst auch mal nach NYC! Obwohl sehr kinderfreundlich ist es immer noch echt teuer das stimmt... Und da der GöGa ja eh nicht will(warum eigentlich??? Es ist soooo traumhaft!!! Ich könnte noch einen Post mit "Männerspielzeug in New York" machen... Extra für Dich als Argumentationsstütze... ;-) ) kann er doch Kinder hüten und du machst Dir ein paar schöne Tage mit einer Freundin! ;) Plan?

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. Holunderblütensirup finde ich auch total gut, aber irgendwie hat sich das bei mir so eingebürgert, dass ich immer auf die Früchte warte und dann im Spätsommer daraus was Leckeres mache.... lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Jules,

      das mit dem Kinderhüten ist ein cooler Plan ;-)

      @ gretel

      dann muss ich noch mal los um die Früchte zu sammeln... nun weiß ich aber wo Millionen von Früchten stehen... ;-)

      Löschen