Dienstag, 11. Juni 2013

Das Leben ist schön...und voller Schwiegermütter

Gestern dachte ich mal wieder so einen Tag braucht kein Mensch...

Der Tag beginnt wie immer mit dem Abflug der gesamten Familie spätestens 7:15h. Ab zur Arbeit, Kita & Schule... in anderer Reihenfolge.

Nach getaner Arbeit hieße es für mich ab nach Hause. Um 16.30h hat der Große Leichtathletiktraining und zeitgleich die Kleine eine U-Untersuchung. Um nicht wie ein Irrwisch kreuz und quer durch die Heimatstadt zu reisen und jegliche Termine zu verpassen habe ich mich am Sonntag gut vorbereitet... ich hole den Großen gegen 16Uhr an der Schule ab, fahre rüber zum Trainingsplatz (16:15h) und treffe dort meine Freundin, die mir die Kleine mitbringt, weil unsere Großen beide dort trainieren. Ich schnappe mir die Kleine und ab zum Kinderarzt... In diesem Termingeflecht gibt es 10 Minuten Toleranz für eine 5 Minuten Strecke... SO der PLAN ;-)

Aber das war nur ein Plan. In der Realität komme ich erst gegen 16:20h dort an und meine Freundin weit und breit nicht zu sehen, dafür aber meine Schwiegereltern, die fast neben dem Kindergarten wohnen, aber mir meinen Plan nicht durcheinander bringen wollen (wie lieb *heuchel*)...
"Liebelein, dann gehen wir nachher mit den Kindern noch Eis essen"
"Sorry, aber nicht mit meinen, wir sind eigentlich verabredet mit meiner Freundin, die mir hoffenltich gleich die Kleine bringt"
"Ach so ja... na dann" *sie rollt mit den Augen und ist not amused.
Meine Freundin hat übrigens kein Handy. (Ja, so was gibt es noch)

Es wird 16:30h ich rufe bei der Kita an... "Ja klar die Kleine ist schon lange abgeholt"
Ich rufe beim Kinderarzt an... "Können wir ein wenig nach hintenschieben?"
"Nein, wir warten eigenlicht nur noch auf Sie!"
"Na gut, dann einen schönen Feierabend"

Gut, also keine Hektik mehr, jetzt ist es ja egal.
Meine Schwiegermutter tätschelt mir auf der Schulter rum, "Jetzt komm erst mal runter" *grummel*

Ich bin kurzzeitig ruhiger, aber gegen 17 Uhr ist meine Freundin mit den Kindern immer noch nicht da.

Ich übergebe die Aufsicht und auch den Heimtransport an die Schwiegereltern und mache mich auf die Suche... "vielleicht ist sie ja liegengeblieben mit dem Auto und kann mich ja nicht anrufen, weil kein Handy"

Bevor ich alle möglichen Wege abfahre, komme ich noch auf die komische Idee, schnell bei Ihrem Schrebergarten vorbeizufahren... und ob man es glaubt, dort seht ihr Wagen!!!

Sie sitzt mit allen Kinder im Schrebergarten fest, weil dort ihre Schwiegereltern aufgeschlagen sind und Schwätzchen halten... "Ich hab noch versucht Dich zu erreichen bevor ich hierher gefahren bin, aber du weisst ja, dass ich wenn nicht zuhause immer im Schrebergarten bin... und ich konnte ja nicht weg" *mit einem Kopfnicken in Richtung der Schwiegereltern...

Ok, die Kleine weint jetzt weil sie nicht zum KinderTÜV kann, aber wir haben ja schon einen neuen Termin.

"Fahr ruhig nach Hause, wir bringen Dir gleich den Großen vorbei" *super!*

Laune: gleich Null und die Schwiegereltern sitzen in meinem Garten und sitzen und sitzen... bis ich gegen 20:30h die Kinder zum dritten Mal ins Bett schicke und die Großeltern dann sagen, "Och so spät schon, dann fahren wir auch mal"

die Leichtigkeit des Lebens...


Heute morgen habe ich dann, noch immer mit ein wenig angesäuerter Laune, mich mit meiner Freundin und Kollegin im Büro ausgetauscht. Die hatte gestern Besuch von einer Bekannten bei der gestern abend halb gefrorene Pizzen durch die Wohnung geflogen sind!

Das Leben ist schön und ich sollte mich nicht immer so aufregen, es könnte schlimmer sein ;-)


In diesem Sinne

Michaela


Kommentare:

  1. Ich verstehe dich!!!! Aber hab erst mal eine Schwiegermutter, die immer an dir rumnörgelt, das ist auch keine Freude (was hast du denn für Jesuslatschen an, Geringeltes steht dir nicht, macht dich NOCH breiter etc.). Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  2. ey ey ey der schwiegertiger war wieder am werk... ts ts ts...
    aber schlimmer geht immer, genau!

    5 euro ins phrasenschwein und dir einen wunderbaren tu-es-day heute mit hoffnetlich viel viel weniger stress als gestern und einem wunderbar sonnigen feierabend!

    allerliebste grüße
    jules

    AntwortenLöschen
  3. Kinder TÜV, wie süß.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen