Freitag, 3. Januar 2014

Vorsätze für 2014: Bloggen macht Spaß..Leben auch!

... und das soll auch für mich so bleiben. So werde ich weiterhin wie schon in den letzten Monaten dann schreiben, wenn ich was loswerden muss, wenn ich was schönes entdeckt habe, oder wenn ich Euch einfach zeigen will was wir (meine Familie und ich) erlebt haben.

Mein normaler Tagesablauf ist ziemlich stark durchgeplant, da bleibt nicht immer die Zeit alles schön zu fotografieren und aufzubereiten für den Blog.

Mein Tag startet häuffig um 5 / 5:30h mein Mann geht früh arbeiten, damit er nachmittgs die Kinder abholen kann. Wir arbeiten beide in Düsseldorf und die Betreuungszeiten in Kita und Schule sind für uns nur zu schaffen, wenn wir zeitversetzt arbeiten. Mein Mann ist weg und dann fange ich an die Kinder zu wecken, wenn sie es bis dahin noch nicht selber geschafft haben.

Spätestens um 7:15h müssen wir das Haus verlassen haben, damit die Zeiten zu schaffen sind. Bis dahin bin ich an manchen Morgen schon dem Wahnsinn nahe, weil ich 5-10 mal gefragt habe, "Sind die Zähne geputzt? Bist Du gewaschen? oder angezogen?" Ich habe schon mal darüber nachgedacht eine CD von den Morgenfragen zu machen... damit wäre ich bestimmt reich geworden

Dann geht es los, erst in die Kita, dann in die Schule... damit der Große gegen 8 spätestens da ist muss dieser Zeitplan gehalten werden. Erst den Großen weg bringen und dann erst die Kleine ist unlogisch, da die Schule schon auf dem Weg zu meiner Arbeitsstelle liegt.

Dann stelle ich mich in den Stau am Düsseldorfer Flughafen... der ist immer da ;-) Wenn ich da durch bin gehe ich erst mal arbeiten... das ist fast die entspannteste Zeit des Tages ;-) Aber nur fast!

Nachmittags geht es dann wieder nach Hause um dort die Familie zu bändigen... kochen, waschen, putzen und die CD Fragen wiederholen "Hast Du die Zähne schon geputzt..."
Abends stehen noch diverse Termine für die Kita und die Schule an. Ehrenamt macht auch Spaß, aber auch hier muss ich immer wieder die gesunde Balance finden... daran übe ich noch ;-)

So und da muss ich meinen Blog zwischen"quetschen". Das bedeutet aber für mich nur wenn es Spaß macht, weil Zeitdruck dazu brauche ich nicht, der tut mir nicht gut. Es gab Zeiten da meinte ich ich muss jede Aktion mitmachen, damit ich Leser bekomme. Ich wollte wie leider ziemlich viele Mütter heute "perfekt" sein. Alles toll unter einen Hut bekommen. Aber Ich habe  mittlerweile verstanden, ich bin nicht perfekt, aber gut so wie ich bin.

Meine Kinder sind wichtig (und perfekt;-)! Meine Entspannung zwischendurch ist auch wichtig, damit ich im Alltag funktioniere. Und ein Teil meiner Entspannung ziehe ich auch diesem Blog! Aus Euren lieben Kommentaren und auch aus den Online Freundschaften die machmal auch im realen Leben weiter gehen. Danke dafür.

So das waren genug Gedanken.

Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr und hoffe wir alle bekomme unsere Vorsätze dieses Jahr umgesetzt. In diesem Sinne



lg michaela



Kommentare:

  1. Ich kann dich verstehen, das "wahre Leben" sollte immer dem Bloggen vorgehen. Sonst hat man irgendwann auch nix mehr, worüber man schreiben könnte... ;-
    Ich wünsche dir ein entspanntes, glückliches Jahr 2014!
    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, ich kann Dich voll verstehen... Mein guter Vorsatz in Kürze: "Ohhhmmmmm"... mehr Entspannung, weniger Streß und die Dinge einfach auf mich zukommen lassen. In diesem Sinne: Alles Gute im Neuen Jahr! herz-lichst soulsister

    AntwortenLöschen
  3. Das kenn ich gut mit dem Blogger-Druck. Auch das mit dem entspannten Arbeiten und der Hetze vor dem Arbeiten :) Denn ich habe auch ein Kind. Eines reicht schon.
    Lg MIMI

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es gut, dass du dich blogtechnisch nicht unter Druck setzen willst. Ich komme vorbei, wannimmer du ein Posting veröffentlichst und wenn ich Zeit finde wie heute, dann kommentiere ich auch ;o) Ich wünsche dir ein guten Start in dieses Jahr und eine gute "Work-Blog-Life-Balance" ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön geschrieben! genauso ist es! der blog ist dein zuhause und soll nicht in stress ausarten!

    happy zwanzigvierzehn
    jules

    AntwortenLöschen